Neuigkeiten

Chlorothalonil

Die neuesten Untersuchungen auf Chlorothalonil zeigen, dass das Murianer
Trinkwasser je nach Quelle unterschiedliche Werte aufweist. Während die
Grenzwerte des vor allem problematischen Metaboliten R417888 weit unter-
schritten werden, sind diese für den nicht toxischen Metaboliten R417811 leicht
über dem Grenzwert. Durch Beimischung von unbelastetem Wasser werden
hier die Werte stark verringert.


Orientierung

Der Leitungskataster Wasser der Gemeinde Muri wird zurzeit ergänzt.
Weitere Infos finden Sie hier.